Verena Scheitz

Im März 2017 hat Verena Scheitz ihr neues Kabarett-Programm „Iss was G’Scheitz“ präsentiert. Alle Termine und Infos finden Sie auf ihrer Homepage: www.verenascheitz.at

 

 

Verena Scheitz wuchs in Wien auf. Nach der Matura studierte sie am Konservatorium der Stadt Wien Schauspiel und Tanz. Im Anschluss daran absolvierte sie von September 1997 bis Jänner 2005 das Studium der Rechtswissenschaften, das sie 2005 erfolgreich abschloss.

Als Theaterschauspielerin hat Scheitz an Häusern in Österreich und Deutschland gespielt. Seit 2001 tritt sie auch als Kabarettistin auf, erst im Duo bzw. Trio, 2013 folgte das erste Soloprogramm „Scheitz Dir Nix“.

Sie wirkt auch in zahlreichen Fernsehproduktionen, wie „Das Rennen“, „Der letzte Gentleman“, „Die Lottosieger“, „Österreich wählt“,uvm.

Von Oktober 2007 bis September 2012 moderierte Verena Scheitz die ORF Vorabendsendung Frühlingszeit, Sommerzeit, Herbstzeit und Winterzeit, Seit September 2012 präsentiert sie alternierend mit Wolfram Pirchner das tägliche Infotainmentmagazin „Heute Leben“ im ORF.

2015 war sie bei den Seefestspielen Mörbisch in Eine Nacht in Venedig zu sehen.

2016 nahm sie an der 10. Staffel von Dancing Stars teil, die sie zusammen mit dem Tanzprofi Florian Gschaider auch gewann.

Seit Frühjahr 2017 tourt Verena Scheitz mit „Iss was G´Scheitz“ durch Österreich. Außerdem hat sie auch ihr erstes Buch „Der Wenzel-Test“ im Ueberreuter Verlag herausgebracht.

Auswahl

Eine Nacht in Venedig

Vom Essen und Trinken

Menstrip

Wien hat den Blues

Piranhas im Wasserbett

Gottes Sekretärin

 

Iss was G’Scheitz
2017

Verena Scheitz, charismatische „Dancing Star“-Gewinnerin 2016 (ORF), beliebte TV-Moderatorin (ORF „heute leben“, „Willkommen Österreich“), ehemalige Hälfte des Kabarett-Erfolgsduos „Heilbutt & Rosen“, präsentiert seit März 2017 ihr zweites Kabarettprogramm:

• Hat Himalaja-Salz, obwohl es 2000 Jahre alt ist, ein Ablaufdatum?
• Lässt sich eine eitrige Kehlkopfentzündung mit einem Tafelspitz von einem Antibiotikarind erfolgreich behandeln? • Sind Hollywood-, Glyx- oder Atkinsdiäten genauso effektiv fürs Abnehmen wie regelmäßige Busfahrten zur Rushhour im Hochsommer?

Wer weiß das schon… In „Iss was G‘Scheitz“ muss sich Verena Scheitz unerwartet mit ganz anderen Fragen herumschlagen:
• Was koche ich für Gäste, wenn ein Drittel Diät macht, ein Drittel vegan und allergisch ist und ein Drittel zwar alles essen würde was kredenzt wird, dafür aber unmöglich auf meinen Plastiksesseln sitzen kann, weil sie unökologisch sind.
• Warum kann man im Supermarkt nicht einfach nur mein Geld nehmen und endlich akzeptieren, dass ich nicht wegen der Pickerl da bin?
• Was geht es die Leute eigentlich an, was ich im Wagerl habe und ob, weswegen und seit wann ich zugenommen habe? (Habe ich NICHT!)
• Und wieso steht in meinem neuen Soloprogramm plötzlich der Tom neben mir?

„Iss was G‘Scheitz“ Ein kabarettistisches Feinschmeckermenü mit Musik. Und einem zweiten Teller. Sie können auch gern etwas Alufolie mitbringen!

Scheitz dir nix 
2013

Frauen aus dem Hinterhalt 
2011

Frauen ohne Gedächtnis 
2009

Angriff der Riesenameisen 
2007

Lieder aus der Dusche
2005

Chromosomensatz XY ungelöst
2004

TV-Moderation 

2017
Amadeus Award Presenter (ORF)

2012
Heute Leben (ORF)

2009
Dreh zur „Erste Hilfe“ Spot (Puls TV)

2007
Live-Moderation der täglichen TV-Illustrierten Frühlings-, Sommer-, Herbst-, und Winterzeit (ORF)
Willkommen Österreich (ORF)

2006
Willkommen Österreich/ Gastmoderation (ORF)

Veranstaltungsmoderation

2017
Life Ball

2011
Working Family Day
Jahr des Waldes
Österreichische Hagelversicherung
Österreichische Apothekertag
Ball der Offiziere

2010
Bundeswettbewerb der Österreichischen Floristen
Moderation Gala des WAFF

2016
Dancing Stars (ORF)

2011
Österreich wählt (ORF)

2010
Die Lottosieger (E&A Film)
FC Rückpass (ORF)

2009
Das Rennen (mit Armin Assinger) (ORF)

2008
Wir sind Kaiser (ORF)
Wie bitte? – Movieoke

 

Seite in Arbeit

Alle Termine finden Sie hier: www.verenascheitz.at

Technikrider zu „Iss was G’Scheitz“ (pdf)

Pressetext zu „Iss was G’Scheitz“ (pdf)

Der Wenzel-Test

 

Bilder zu „Iss was G’Scheitz“

Bilder Neutral

Bilder zu „Der Wenzel-Test“

"Der Wenzel-Test"