Claudia Rohnefeld

 

Bekannt aus den Produktionen „Das (perfekte) Desaster Dinner“ mit Michael Niavarani„Krawutzi Kaputzi“„Ich bin viele“ und „Unter dem Teppich“ ist mit Claudias mehr als 20-jähriger Erfahrung, ihrem unwiderstehlichen Witz und frechen Wiener Schmäh ein Abend voller Unterhaltung garantiert!

Mit „Gschisti Gschasti“ sorgt Claudia Rohnefeld ab Herbst 2018 auf heimischenKabarettbühnen für Furore!

Wien-Premiere: Kabarett Simpl, 30. Oktober 2018

Geboren 1974

Nationalität Österreich

Größe 1,50 m

Augen Braun

Haare Dunkelbraun

Kleidergröße 38

Wohnort Wien

Wohnmöglichkeiten Wien, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Bremen, London, Rom

Fremdsprachen Englisch (perfekt), Französisch/Italienisch (Schulkentnisse)

Dialekte div. österreichische und deutsche

Sport Schwimmen, Tennis, Badminton

Stimmlage Mezzosopran

Tanz Klassisch, Jazz, Step

Führerschein B

Claudia Rohnefeld diplomierte an der Schauspielschule Krauss. Die gebürtige Wienerin wurde 1994 ans Wiener Burgtheater engagiert, und  spielte dort fünf Jahre lang in Inszenierungen von u.a. Claus Peymann, Einar Schleef, Paulus Manker, Giorgio Strehler und Karlheinz Hackl. Weitere Stationen waren u.a. Kabarett Simpl, Wiener Metropol, Bühne Baden, Stadttheater Klagenfurt, Musical-Sommer Amstetten, Festspiele Gutenstein, Wachau-Festspiele, Schillertheater Berlin, Festspiele Bad Hersfeld, Schauspiel Essen, und Festspiele Röttingen.

Claudia Rohnefeld arbeitete bereits mit zahlreichen Regisseuren, wie Peter Janisch, Peter Lotschak, Werner Sobotka, Marcus Strahl und Hannes Muik.
Ihre wichtigsten Rollen waren Annie (Misery), Salome Pockerl (Talisman), Viola (Was ihr wollt), 3.Hexe & Lady MacDuff (Macbeth), Momo (Momo), Hermia (Ein Sommernachtstraum), Mae (Wild Party), Cleanthis (Amphitryon), Maria Stuart & Amalia & Hl.Johanna & Eboli (Chiller/Schiller), Zenz (Der verkaufte Großvater), Gavroche (Les Miserables) und Julie (Liliom).

Nach Programmen mit Ulli Fessl u. Reinfried Schießler stand Claudia Rohnefeld in den letzten Jahren für ZDF und ORF vor der Kamera und drehte „Die liebe Familie Next Generation“ und „Die Lottosieger“. Für das Kabarett Simpl spielte Claudia Rohnefeld über 300 Mal den „Herrn Helmi“ in „Krawutzi Kaputzi!“, sowie die Zevuen „Ich bin viele“, „Nach der Krise“ und „Unter dem Teppich“. Des Weiteren war sie an der Seite von Michael Niavarani die Köchin Susi in „Das perfekte Desaster Dinner“ im Stadttheater Berndorf.

Seit Herbst 2015 ist Claudia Rohnefeld unter Anderem Conférencière in der Kabarett Simpl Revue „Bitte alle aussteigen!“

2014/15
WIEN FÜR ANFÄNGER
Kabarett Vindobona, Rolle: Sopherl vom Naschmarkt (Conference), Regie: Leo Bauer

2014
DAS PERFEKTE DESASTER DINNER
Komödie Düsseldorf, Rolle: Köchin Susi, Regie: Hannes Muik

RESET – ALLES AUF ANFANG
Stadttheater Berndorf, Rolle: Maria, Regie: Roman Frankl, Michael Niavarani

2013
ROSEN IN TIROL
Metropol Wien, Rolle: Babsi, Regie: Andy Halwaxx

KEINOHRHASEN
Österreich Tournee, Rollen u.a.: Mirijam, Nina, Lilly; Regie: Claudia Jüptner

2012
STRANGERS IN THE NIGHT
Metropol Wien, Rolle: Bubbles, Regie: Andy Halwaxx

DAS PERFEKTE DESASTER DINNER
Festspiele Berndorf/Niavarani, Rolle: Köchin Susi, Regie: Hannes Muik

KEINOHRHASEN
Festspiele Berndorf und E&A-Tour, Rolle: Miriam, Regie: Claudia Jüptner-Jonstorff

2011
UNTER DEM TEPPICH
Kabarett Simpl, Rolle: div. Regie: Hannes Muik

DAS PERFEKTE DESASTER DINNER
Stadttheater Berndorf, Rolle: Köchin Susi, Regie: Hannes Muik

2010
NACH DER KRISE
Kabarett Simpl, Rollen u.a.: Mag. Bandion-Ortner, Regie: Hannes Muik

KRAWUTZI KAPUTZI!
Kabarett Simpl, Rolle: Herr Helmi, Regie: Werner Sobotka

2009
ICH BIN VIELE
Kabarett Simpl, Rollen: u.a. Schottermizzi, Kleine Zeitung, Regie: Hannes Muik

HAIR
Stadttheater Baden, Rollen bzw. Songs: White Boys und My Conviction (Magaret Mead),
Regie: Bobby Herzl/Franz Josef Breznik

2008
KRAWUTZI KAPUTZI!
Kabarett Simpl, Rolle: Herr Helmi, Regie: Werner Sobotka

LILIOM
Theater-Center-Forum, Rolle: Julie, Regie: Marcus Strahl

HIGH SOCIETY
Stadttheater Baden, Rolle: Dinah, Regie: Attila Lang

2007
KRAWUTZI KAPUTZI!
Kabarett Simpl, Rolle: Herr Helmi, Regie: Werner Sobotka

LES MISERABLES
Stadttheater Baden, Rolle: Gavroche, Regie: Robert Herzl

2006
NICHT MIT MIR, HERR VAMPIR
Raimundtheater, Rolle: Emma, Regie: Renate Kastelik

DER TALISMAN
Theater-Center-Forum, Rolle: Salome Pockerl, Regie: Marcus Strahl

KRAWUTZI KAPUTZI
Kabarett Simpl, Rolle: Herr Helmi, Regie: Werner Sobotka

DER VERKAUFTE GROSSVATER
Wachaufestspiele Weissenkirchen, Rolle: Zenz, Regie: Marcus Strahl

2005
FRAU LUNA
Stadttheater Baden, Rolle: Mondelfe, Regie: Alexandra Frankmann

CHILLER – EIN ABEND FRIEDRICH
Festspiele Bad Hersfeld, Rollen: Johanna, Amalia, Eboli, Stuart, Regie: Ulrich Beckmann

AMPHITRYON
Festspiele Bad Hersfeld, Rolle: Cleanthis, Regie: Peter Lotschak

CAMELOT
Festspiele Bad Hersfeld, Rolle: Lady Anne, Regie: Reinfried Schieszler

STRANGERS IN THE NIGHT
Metropol Wien, Rolle: Bubbles, Regie: Andy Halwaxx

2004
THE WILD PARTY (WIEDERAUFNAHME)
Stadttheater Klagenfurt, Rolle: Mae, Regie: Werner Sobotka

IM WEISSEN RÖSSL
Stadttheater Baden, Rolle: Klärchen, Regie: Alexandra Frankmann

MACBETH (WIEDERAUFNAHME)
Klassik in Wiener Neudorf, Rollen: u.a. Lady MacDuff, 3. Hexe, Regie: Marcus Strahl

IM WEISSEN RÖSSL
Sommerspiele Röttingen (D), Rolle: Piccolo, Regie: Marcus Strahl

2003
THE WILD PARTY
Amstetten, Rolle: Mae, Regie: Werner Sobotka

MACBETH
Ateliertheater Wien, Rollen: u.a. Lady MacDuff, 3. Hexe, Regie: Marcus Strahl

2002
WAS IHR WOLLT
Wachaufestspiele Weissenkirchen, Rolle: Viola, Regie: Peter Janisch

DIVAS
Metropol Wien, Rolle: Belinda, Regie: Isabella Fritdum

EIN SOMMERNACHTSTRAUM
Ateliertheater Wien, Rolle: Hermia; Regie: Manfred Tscherne

2001
MISERY
Theater-Center-Forum Wien, Rolle: Annie Wilkes; Regie Marcus Strahl

SIMBA
Klagenfurt (Simba-Zelt), Rolle: Der Wüstenfuchs; Regie: Brigitta und Herwig Thelen

2000
MOMO
Landestheater St. Pölten, Rolle: Momo; Regie: Peter Wolsdorff

SAPPHO
Ateliertheater Wien, Rolle: Melitta; Regie: Peter Janisch

DER TALISMAN
Wachaufestspiele Weissenkirchen, Rolle: Salome Pockerl, Regie: Peter Janisch

BESUCH BEI KATT UND FREDDA
Schauspiel Essen (D), Rolle: Fredda, Regie: Peter Hilton Fliegel

1999
DIE GEFESSELTE PHANTASIE
Raimundfestspiele Gutenstein, Rolle: Phantasie, Regie: Marcus Strahl

DIE FAHRT IM EINBAUM
Burgtheater, Rolle: Ensemble, Regie: Claus Peymann

TRILOGIE DER SOMMERFRISCHE
Burgtheater, Rolle: Giacinta, Regie: Einar Schleef

1998
DER DIAMANT DES GEISTERKÖNIGS
Raimundfestspiele Gutenstein, Rolle: Amine, Regie: Marcus Strahl

EIN SPORTSTÜCK
Burgtheater, Rolle: Ensemble, Regie: Einar Schleef

EIN IRISCHER ABEND
Burgtheater, Rolle: Hauptrolle, Regie: Konrad Kuhn

1997
DER BAUER ALS MILLIONÄR
Raimundfestspiele Gutenstein, Rolle: Lottchen, Regie: Peter Janisch

DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE
Burgtheater, Rolle: Ensemble, Regie: Frank Patrick Steckel

ZURÜSTUNGEN FÜR DIE UNSTERBLICHKEIT
Burgtheater, Rolle: Ensemble, Regie: Claus Peymann

1996
DER BAROMETERMACHER AUF DER ZAUBERINSEL
Raimundfestspiele Gutenstein, Rolle: Lidi; Regie: Peter Janisch

DER BAUER ALS MILLIONÄR
Burgtheater, Rolle: Laternenbüble, Diener, Regie: Karlernst & Ursel Hermann

DIE DREIGROSCHENOPER
Burgtheater, Rolle: Baglady, Hure, Regie: Paulus Manker

1995
DER ALPENKÖNIG UND DER MENSCHENFEIND
Raimundfestspiele Gutenstein, Rolle: Salchen; Regie: Peter Janisch
1994-99 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters

DIE SCHLACHT UM WIEN
Burgtheater, Rolle: Ensemble, Regie: Claus Peymann

ROMEO UND JULIA
Burgtheater, Rolle: Ensemble, Regie: Karlheinz Hackl

1994
DAS DSCHUNGELBUCH
Burgtheater, Rolle: Indisches Mädchen, Regie: Hansjörg Betschart

DIE RIESEN VOM BERGE
Burgtheater, Rolle: Puppe, Regie: Giorgio Strehler

RASTSTÄTTE
Burgtheater, Rolle: Kind á la Sommernachtstraum, Regie: Claus Peymann

„Gschisti Gschasti“

Ein musikalisches Comedy-Abenteuer der kleinen Frau mit der großen Stimme über Wiener Typen, Wiener Lieder, Wiener Schmäh! (auch für Deutsche geeignet)

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen sich Karten für das neueste Programm von Claudia Rohnefeld. Stellen Sie sich vor, Sie freuen sich schon auf den Abend, auf die neuesten Songs, auf den Schmäh und auf die unfassbaren, akrobatischen Einlagen von Claudia Rohnefeld. (Ok, beim Kopfstand hört die Akrobatik auch schon wieder auf, aber man kann nicht alles haben…) Stellen Sie sich vor, sie sitzen im Zuschauerraum, das Licht geht aus, und los geht’s! Und dann passiert es!

Ihre Geburt war schon eine riesige Aufregung, denn sie war ja damals schon sehr klein! Oder wie der schöne Unfallchirurg lieber ihren Finger zugenäht hat, als sich um den Mann mit dem Kopfschuss im Nachbarzimmer zu kümmern, na das war ein Tamtam! Überhaupt wird ja immer in ihrem Leben ein Gschisti um alles gemacht – und ein Gschasti auch – aber jetzt hamma ein richtiges Gschisti Gschasti! Denn

Claudia Rohnefeld ist weg! Verschwunden!

Und jetzt? Wenn Sie sich das nicht vorstellen können, dann schauen Sie sich das an!
Claudia Rohnefeld ist die kleinste Frau im österreichischen Showbusiness, ehemalige Conférencière des legendären Kabarett Simpl, „Herr Helmi“ aus der Erfolgsproduktion „Krawutzi Kaputzi“

2015
DAS PERFEKTE DESASTER DINNER
Servus TV, Rolle: Köchin Susi; Regie: Hannes Muik
2012
UNTER DEM TEPPICH – SIMPL REVUE
ORF, Rolle: diverse; Regie: Hannes Muik
WAS GIBT ES NEUES
ORF, Rateteam, Regie: Heidelinde Haschek
2011
NACH DER KRISE – SIMPL REVUE
ORF, Rolle: diverse; Regie: Hannes Muik
2010
ICH BIN VIELE – SIMPL REVUE
ORF, Rolle: diverse; Regie: Hannes Muik
2008
KRAWUTZI KAPUTZI!
ORF, Rolle: Herr Helmi, Regie: Werner Sobotka
2007
DIE LIEBE FAMILIE – NEXT GENERATION
ORF, Rolle: Vivian, Regie: Oliver Baier
1994
NICHT OHNE MARIE (TV-SERIE)
ORF/ZDF, Regie: Alois Hawlik

Die folgenden Videos sind über Youtube eingebunden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Das perfekte Desaster Dinner (2012)

„Mr. und Mrs. Swing“

 

„Mr. & Mrs. Swing“ – ORF Heute Leben

„Mr. & Mrs. Swing“ – Promo (Claudia Rohnefeld und Andreas Steppan)

 

Diva´s Lament
Claudia Rohnefeld singt „Diva´s Lament“ aus Spamelot bei der Musical Gala „Les Miserables Late Night Show“ im Stadttheater Baden.

 

Die Polizei bringt allen was – Kabarett Simpl – Ich bin viele
Postler bei der Polizei – Ein Sketch von Johannes Glück aus der Simpl-Revue „Ich bin viele“. Mit Roman Frankl, Claudia Rohnefeld und Wilbirg Helml.

Biografie (pdf)
Steckbrief (pdf)
PR-Text Gschisti Gschasti

Bilder „Gschisti Gschasti“

Bilder neutral

Claudia Rohnefeld als Simpl Conférencière